bilder_oben19.jpg
Über FAW

Fund After Work steht als Synonym für eine Veranstaltungsserie für eingeladene Vertreter der Fondsgesellschaften und Depotbanken zur Förderung der Fondscommunity an den Finanzstandorten Frankfurt und Luxemburg.

Der vielfältige Mix aus hochkarätigen Fachvorträgen, Kultur und lebhaftem Austausch sind die Säulen dieser Veranstaltungen, die erstmals im September 2007 von der Akademie ICEP und der acarda GmbH initiiert, von engagierten Sponsoren getragen und seither in 2-3 Monatsabständen organisiert werden.

Als Veranstaltungsorte werden bekannte Museen oder interessante Einrichtungen in Frankfurt und Luxemburg ausgewählt. Die Fachvorträge betreffen ein aktuelles Thema, das die Investmentbranche bewegt. Diese werden durch führende Referenten der Fondsbranche vorgestellt.

Exklusiv-Führungen durch die jeweilige Lokation gelten als kulturellere Höhepunkte der Veranstaltungen. Abgerundet werden die Events mit einem ansprechenden Buffet und der Möglichkeit mit den geladenen Gästen aus der Branche ins Gespräch zu kommen. Anregungen zur fachlichen und persönlichen Unterhaltung gibt es durch den Vortrag und die Führung reichlich.

Mit einer Teilnehmerzahl von über 100 Fachbesuchern, hat sich die Veranstaltung nunmehr als fester regelmäßiger Treffpunkt innerhalb der Fondsbranche etabliert.